Kedves èrdeklődő! Ìgy kereshet a leggyorsabban az oldalon...
help text filter image
Szűrés kategória alapján
A keresési kategória kiválasztásával gyorsabban hozzáfér a kívánt keresési eredményhez és a szűrők alkalmazásával a további részletekhez is.
  • Monokészitmények
  • Termékek
  • Weboldal tartalom
  • arhívált irodalom
help text input image
Search Term
A keresés lehetséges : a monokészítmények neve alapján (pl. Arnica montana), szinoníma alapján (pl. Brechnuß), Termékszám alapján (pl. 9001366), Család (pl. Nozóda), Scholten Nr. (pl. 665.24.08). Mindíg a zöld mezőben látható az egyes készítményeknél a szer fő neve.

Tabelle der Pflanzensystematik in der Homöopathie

Tabelle der Pflanzensystematik in der Homöopathie

Die "Tabelle der Pflanzensystematik in der Homöopathie" von Michal Yakir enthält die Haupteigenschaften jeder Pflanzenfamilie und -ordnung nach ihrer Position in der Tabelle.

Die Pflanzentabelle zeigt die Merkmale der Pflanzengruppen, kleiner Mittel und neuer Prüfungen. Sie hilft dabei, Fälle besser zu verstehen und die homöopathische Verschreibung zu verbessern.

Ähnlich wie das Periodensystem

Der Homöopath Michal Yakir, ehemaliger Botaniker, verwendet die Systematik der Bedecktsamer nach Cronquist (deutsche Übersetzung: Schmeil-Fitschen, Flora von Deutschland) und hat eine logische und leicht anwendbare Methode entwickelt, diese Pflanzensystematik auf die Homöopathie anzuwenden.

Die Tabelle liefert ein Schema, das die Stadien der pflanzlichen Entwicklung auf die menschlichen Entwicklungsstadien umlegt – von der Geburt bis zum Alter – von der Einheit zur Individualität.

Die Spalten (botanische Unterklassen) schildern den Weg der Differenzierung und Erlangung der Unabhängigkeit aus der Einheit, aus der Ganzheit des „Selbst“ hin zur Ausbildung eines individuellen Ego: von der Einheit zur Getrenntheit.

Dieser Weg entspringt zuerst dem weiblichen, dann dem männlichen Element und nimmt die Lehren und Themen beider in sich auf. Die Sättigung mit diesen Elementen ermöglicht es, das abgeschlossene Ego aufzubrechen, Beziehungen mit „dem anderen“ einzugehen und mit der Außenwelt Kontakt aufzunehmen und zu interagieren: von der Einheit zu einem differenzierten Ego, das fähig ist, als Individuum mit dem Kollektiv zu kooperieren.

Die Reihen (die Ordnungen, die botanischen Gruppen in jeder Spalte) beschreiben die Entwicklungs- und Reifungsstadien in jeder Spalte, angefangen vom vorgeburtlichen Stadium über Säuglingszeit, Kindheit und Adoleszenz bis hin zur Reife und zum Alter.
Gruppierung der Reihen und Spalten: Jede Phase der Separation des Ego vom Selbst wird innerhalb einer Spalte auf verschiedenen Entwicklungsebenen erfahren und entsprechend ausgedrückt.

2 Seiten, laminiert

 1854 
ÁFA nélkül
Darab